Unser Team

Pirio Sauerbrey

Schon zur Zeit meines Abiturs stand mein Entschluss fest, Physiotherapeutin zu werden. Mein beruflicher Weg führte mich nach sechs Jahren 2004 in diese Praxis, die ich 2010 von Cordula Donhauser über- nommen habe.
Nach umfangreichen Weiterbildungen (Manuelle Therapie, Manuelle Lymphdrainage u.v.m.) arbeite ich heute überwiegend mit der Triggerpunkttherapie, die es mir ermöglicht sehr effektiv und zielgerichtet zu behandeln. Die Craniosacrale Therapie erweitert meine Behandlungsmöglichkeiten um einen ein- drucksvollen und umfassenden Bereich.

Doris Grove

Schon im Beruf als MTA entschloß ich mich 1998 Physiotherapeutin zu werden. Nach einigen Praxis- jahren in Coesfeld und Weiterbildungen unter anderem in der Dorn-Therapie, Manueller Lymph- drainage und Manueller Therapie wechselte ich 2006 nach Münster in diese Praxis. Seitdem beschäftigte ich mich intensiv mit der Triggerpunkttherapie die zum Schwerpunkt meiner Arbeit geworden ist.
Ich orientiere mich zunehmend an den osteopa- thischen Techniken und bilde mich in dieser Richtung weiter. Mein Ziel ist es die einzelnen therapeutischen Techniken in einen ganzheitlichen – osteopathischen – Ansatz zu integrieren. Große Freude macht mir die Wirbelsäulengymnastik in unserer Praxis und die Leitung der externen WS-Gruppen.

Birgit Keller

Seit Januar 2014 verstärke ich das Physiopunkt Team. Mein Examen in Physiotherapie habe ich 1994 gemacht und dann 3 Jahre in Münster und 16 Jahre in Hiltrup als Physiotherapeutin gearbeitet.
Für mich ist es wichtig, dass ich unseren Patienten ein breites Behandlungsspektrum bieten kann, damit sie eine Behandlung erhalten, die speziell auf ihre Problematik zugeschnitten ist. Daher habe ich mich in vielen Bereichen weitergebildet, z.B. in der manuellen Therapie, der Lymphdrainage, der Fußreflexzonenmassage, der Cranio-Sacralen Therapie und der Triggerpunkt Therapie.
Ich arbeite gerne mit Patienten zusammen und freue mich über einen guten Kontakt und Austausch.

Simone Schulz

Vor etwas mehr als 5 Jahren lernte ich die Esalen® Massage kennen. Für mich hat sich die Beziehung zu meinem Körper, die Beweglichkeit (gedanklich und körperlich), das Wohlfühlen mit mir und das Hören auf meinen Körper sehr verändert nachdem ich diese Masssage eine längere Zeit regelmäßig erhalten habe. Da war mir klar, das möchte ich auch in die Welt bringen und so entschied ich mich die Ausbildung zu machen. Nun bin ich im dritten Jahr selbständig mit Esalen® Massage und freue mich wieder in einem Team zu arbeiten. Für mich ist das Malen meiner Bilder und das Massieren nicht weit auseinander, mit meiner Berühung ermögliche ich meinen Gästen sich selbst und ihre Konturen zu fühlen, im übertragenen Sinne zu „sehen“. Auf dem Foto sehen sie wie es mir geht, nachdem ich eine Esalen® Massage erhalten habe.

Nadine Lange-Uhlenbrock

Seit April 2012 arbeite ich als Team-Assistentin in der Physiopunkt Praxis. Ich bin medizinische Fachangestellte und für die Terminabsprachen, die Abrechnung etc. zuständig – halt alles was mit der Praxis-Organisation zu tun hat.

Spaß macht mir der Kontakt zu den Patienten und die Zusammenarbeit mit dem tollen Team. Mein Job macht mir sehr viel Spaß, weil ich einfach gerne organisiere.